Der Zweck der "Fluglärm-Schutzgemeinschaft Nürnberg und Umgebung e.V." ist die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens, insbesondere der Schutz der Bevölkerung vor Fluglärm und anderen nachhaltigen Auswirkungen des Flugbetriebes sowie der Schutz der Landschaft in der Umgebung von Flughäfen.


Stacks Image 460
Zeitungsartikel
6. November 2013, NN - Nordanzeiger, Bericht, Verfasser: Thomas Susemihl:

„Wie laut ist der Flughafen – Bürger aus Thon selten gestört“.
6. November 2013, NN - Südanzeiger, Bericht, Verfasser: Thomas Susemihl:

„Nächtliches Dröhnen – Wie laut ist unser Flughafen?“.

8. Oktober 2008, Nürnberger Nachrichten, Stadtanzeiger Ausgabe Nord, Bericht, Verfasser: Alexander Brock:

„Anwohner ärgeren sich über illegale Autorennen – Verärgerung über Nachtflüge“.

6. Oktober 2008, Nürnberger Nachrichten, Leserbrief, Verfasser: Rainer Pachurka:

„Eine Lärmbelästigung, die krank macht“.

18. September 2008, Nürnberger Nachrichten, Bericht, Verfasser: Johannes Goecke:

„Hilfe im Kampf gegen Lärm“.

18. September 2008, BILD-Nürnberg, Bericht:

„Streit um Nachtflüge“.

17. September 2008, Nürnberger Nachrichten, Leserbrief, Verfasser: Tino Ringer:

„Fahrlässiger Umgang mit der Gesundheit“.

Kontakt:
Fluglärm-Schutzgemeinschaft Nürnberg und Umgebung e.V.
Vereinsregister 1134
Klaus Restetzki, 1. Vorsitzender
Falterweg 17b, 91227 Leinburg
Bankverbindung:
Sparkasse Nürnberg
IBAN: DE11760501010001400128
BIC: SSKNDE77XXX

Version :: 1.15.11 :: Webdesign :: J. Rosmarion